image00236

Voraussetzungen und Bewerbung

Bewerbungsprofil #

Du strebst eine erfolgreiche Karriere als Steuerberater*in an und möchtest dir das nötige Skill Set aneignen, um Führungspositionen zu übernehmen? Dann bist du bestens für den Master Taxation geeignet!

Das bringst du mit

  • Begeisterung für fachübergreifende Zusammenhänge zwischen Rechtswesen, Steuerwesen und der allgemeinen Betriebswirtschaft
  • Organisierte und strukturierte Arbeitsweise
  • Fleiß, Disziplin und Bereitschaft die extra Meile für deine Zukunft zu gehen
  • Teamorientierung und Spaß am Austausch mit Kommiliton*innen und Dozent*innen 
  • Motivation Lösungsansätze zu aktuellen Problemstellungen in der Steuerberatung zu entwickeln und zu diskutieren
  • Interesse Skills zu erwerben, mit denen du im späteren Berufsleben Führungspositionen übernehmen kannst

 

Das ist dein Ziel

Du möchtest nicht nur bestmöglich auf das Steuerberaterexamen vorbereitet sein, sondern auch deine bereits erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten aus deinem Bachelor-Studium und Berufsalltag vertiefen. Dein Ziel ist es als betriebswirtschaftlich denkende*r Steuerberater*in Entscheidungen verantwortungsvoll zu treffen und Führungsaufgaben übernehmen, lösen und steuern zu können.

Zugangsvoraussetzungen #

Alle Zugangsvoraussetzungen für das Master Taxation Studium und die Anmeldung zur Steuerberaterprüfung auf einen Blick.

Für das Studium

Zulassungsvoraussetzungen Master Taxation

Deutsche Sprachkenntnisse der Niveaustufe C1

Voraussetzung für die Aufnahme des weiterbildenden Masterstudiengangs ist ein Nachweis über deutsche Sprachkenntnisse der Niveaustufe C1 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER).

Einschlägiger berufsqualifizierender Studienabschluss

Erforderlich ist weiterhin ein einschlägiger berufsqualifizierender Studienabschluss mit wirtschaftswissenschaftlicher oder rechtswissenschaftlicher Ausrichtung im Umfang von mindestens 180 Leistungspunkten (hiervon mindestens 12 Leistungspunkte auf dem Gebiet „Allgemeine Betriebswirtschaftslehre/Volkswirtschaftslehre“) nach dem European Credit Transfer and Accumulation System (ECTS) an einer inländischen oder ausländischen staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule.

Mindestens einjährige einschlägige Berufserfahrung

Zusätzlich dazu ist eine mindestens einjährige einschlägige Berufserfahrung nachzuweisen. Die Tätigkeit muss nach dem ersten Hochschulabschluss und vor Beginn des Masterstudiengangs geleistet werden.

Berufsqualifizierender Studienabschluss eines dualen Studiengangs

Wird ein berufsqualifizierender Studienabschluss eines dualen Studiengangs mit wirtschaftswissenschaftlicher oder rechtswissenschaftlicher Ausrichtung im Umfang von mindestens 180 Leistungspunkten (ECTS) an einer inländischen oder ausländischen staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule nachgewiesen, so kann die nach Absatz 3 erforderliche Berufserfahrung bereits nach Abschluss der Berufsausbildung anerkannt werden.

 

Für die Steuerberaterprüfung

Zugangsvoraussetzungen Steuerberaterprüfung

Zulassungsvorraussetzungen zur Steuerberaterprüfung

Die Zulassungsvoraussetzungen sind in § 36 StBerG geregelt. Bewerber*innen müssen ein wirtschafts- oder rechtswissenschaftliches Hochschulstudium oder ein anderes Hochschulstudium mit wirtschaftswissenschaftlicher Fachrichtung erfolgreich abgeschlossen haben. Bei einer Regelstudienzeit von vier Jahren müssen die Bewerber*innen im Anschluss zwei Jahre in einem Umfang von mindestens 16 Wochenstunden auf dem Gebiet der von den Bundes- oder Landesfinanzbehörden verwalteten Steuern praktisch tätig gewesen sein. Bei einer Regelstudienzeit von weniger als vier Jahren ist eine praktische Tätigkeit von drei Jahren nachzuweisen.

Anmeldung zur Steuerberaterprüfung

Zuständige Stelle für die Zulassung zur Steuerberaterprüfung ist in Nordrhein-Westfalen die Gemeinsame Prüfungsstelle der Steuerberaterkammern Düsseldorf, Köln und Westfalen-Lippe. Dort findest du alle weiteren Informationen zur Steuerberaterprüfung und zum Anmeldeverfahren.

 

Anmeldeschluss ist jährlich der 30. April.

 

Bitte informiere dich rechtzeitig vor Anmeldung zu diesem Studiengang, ob du neben der Zugangsvoraussetzung der Hochschule für dieses Master-Studium auch die Voraussetzungen für die Zulassung zur Steuerberaterprüfung zum vorgesehenen Termin erfüllst.

 

Die Anmeldung zur Steuerberaterprüfung hat durch die Studierenden selbstständig zu erfolgen und wird nicht von der HSD vorgenommen.

Bewerbungsverfahren #

Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsformular (Bitte beachte, dass du das Dokument (rechte Maustaste-Link speichern unter…) erst auf dein Speichermedium ablegen und dann mit einem PDF-Viewer öffnen musst)
  • Lebenslauf in tabellarischer Form
  • Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abiturzeugnis)
  • Zeugnis der ersten akademischen Ausbildung (z.B. Bachelorzeugnis)
  • Beleg der mindestens einjährigen Berufserfahrung (Bescheinigung durch den Arbeitgeber oder durch ein Arbeitszeugnis - jeweils mit Nennung der Tätigkeit, einer kurzen Tätigkeitsbeschreibung und dem Wochenumfang in Zeitstunden); dieser Beleg entfällt, falls ein duales Studium mit Ablegen der Steuerfachangestelltenprüfung absolviert wurde.
  • ggf. weitere Zeugnisse (z.B. Berufsausbildung)

Bewerbung mit vorläufiger Note

Du kannst dich auch dann bewerben, wenn du noch keinen Studienabschluss zum Bewerbungsfristende nachweisen kannst (Nachreichen Bachelorurkunde). Neben dem Leistungsspiegel mit vorläufiger Note bedarf es in diesem Fall allerdings zusätzlich einem Nachweis, dass du als Bewerber*in nicht für das Fehlen des Studienabschlusses zum Ende der Bewerbungsfrist verantwortlich bist. Bitte lass dieses Formular von deiner Hochschule/Universität ausfüllen und reiche eine Notenübersicht (mit Durchschnittsnote) vom Prüfungsamt ein .

Senden der Bewerbung

Sende das unterschriebene und anschließend eingescannte Bewerbungsformular mit allen Anlagen bitte innerhalb der Frist per E-Mail an bewerbung.taxation@hs-duesseldorf.de

Noch Fragen? 

Wende dich gerne per E-Mail oder auch telefonisch an die Studiengangskoordinatorin Kerstin Schwarz.

Telefon 0211- 4351 8025

E-Mail weiterbildung@hs-duesseldorf.de

Kosten #

Das Studienentgelt für das fünfsemestrige Studium beträgt insgesamt 13.350,- €. Es wird monatlich in Höhe von 445,- € für 30 Monate fällig.

Über den genannten Gesamtpreis hinaus fallen keine weiteren Kosten an. Die Gebühren für die Teilnahme am Teilzeitvorbereitungskurs der Steuerberater Akademie des Steuerberaterverbands Düsseldorf sind im Studienentgelt bereits enthalten

Im 4. Semester wird ein kostenpflichtiger Klausuren-Intensivlehrgang angeboten, der optional buchbar ist. 

Fördermöglichkeiten #

Für die Teilnahme an weiterbildenden Veranstaltungen der Hochschule Düsseldorf kannst du finanzielle Unterstützung in Anspruch nehmen. Die Broschüre für Förderung in der Weiterbildung gibt dir Aufschluss über die verschiedenen Alternativen.